EN

Rottesteuerung COMPO-matic®

Unsere Rottesteuerung COMPO-matic® ist ein komplettes Mess- und Regelsystem zur Optimierung der Rottefaktoren Sauerstoffgehalt und Temperatur während des Rotteprozesses. Sie besteht aus den folgenden Komponenten:

Messsonde CWS 104

Diese Einstichsonde, die mit einem einzigartigen Sauerstoffsensor mit integriertem Temperaturmessfühler und weiteren fünf, auf die Sondenlänge verteilten, Temperaturfühlern ausgestattet ist, erfasst und überwacht den Sauerstoffgehalt in der Miete direkt und kontinuierlich. Gleichzeitig wird das Temperaturprofil der Miete erstellt, um den für die Hygienisierung relevanten Temperaturpunkt in einer bestimmten Messtiefe zu ermitteln. Auf Wunsch ist die COMPO-matic® auch mit unserer Sauerstoffsonde OWS 105 (keine Temperaturprofil- Messung) oder unserer Temperaturprofilsonde TMS 106 (nur Temperaturprofilmessung) kombinierbar.

 

Datenblätter zum Download:

Hinweis: Zum Betrachten der Datenblätter ist der Acrobat Reader erforderlich.

Messstellenerfassungsmodul ME 100

Diese Module nehmen die von den Sonden ermittelten Messwerte auf, verstärken diese und senden sie in digitalisierter Form über ein Daten-BUS- System an den Hauptrechner der Steuerung weiter.

Zentraleinheit ZE

In der Zentraleinheit werden die Messsignale aller Messstellen ausgewertet. In Abhängigkeit von den eingestellten Vorgaben werden die Schaltsignale für die Ventilatoren jeder einzelnen Messstelle gesetzt. Mithilfe dieser Belüftungssteuerung werden Sauerstoffgehalt und Temperatur genau nach den Erfordernissen der Rotte automatisch geregelt.

Mit einer Zentraleinheit kann die parallele Messung und Regelung von bis zu 16 Sauerstoff- und Temperaturmessstellen realisiert werden. Alle Mess- und Zustandsdaten können über eine Kommunikationsschnittstelle auf einen externen PC übertragen werden.

Visualisierungsprogramm

Mithilfe unseres Visualisierungsprogramms sind aktuelle Sauerstoff- und Temperaturwerte auf einen Blick ablesbar. Die Kalibrierung der Sauerstoffsensoren sowie manuelle Eingriffe in den Belüftungsmodus sind hier ebenso einfach wie anwenderfreundlich möglich. Nach einstellbaren Vorgaben können die Daten auf dem PC gespeichert und später separat ausgewertet werden.

Grafikmodul

Das Grafikmodul zu unserem Visualisierungsprogramm versetzt den Anwender in die Lage, mittels weniger Mausklicks den Rotteverlauf einzelner Mieten über wählbare Zeiträume zu kontrollieren. Die gespeicherten Daten werden in Form eines Liniendiagramms aufbereitet und angezeigt. Die integrierte Druckfunktion ermöglicht zudem noch den Ausdruck des Diagramms zur Dokumentation.

Umwelt Elektronik GmbH & Co. KG Ingenieurgesellschaft

 

Anfahrt

Seitenstraße 47
D-73312 GEISLINGEN

 

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS